Bei einem Besuch in Karlsbad Mitte der 90er Jahre hatte Oron Michael Kalkert die Idee die lang verwaisten Ballsäle der Belle Epoque wieder mit Leben zu erfüllen. Zum ersten Karlsbader Wochenende im Jahre 1997 folgten bereits über 500 Gäste der Einladung des Gastgebers und mittlerweile hat sich das Wochenende als fixer Bestandteil des internationalen Ballkalenders etabliert. Was das Wochenende von allen anderen unterscheidet ist der familiär-freundschaftliche Charakter, der nicht nur der speziellen Atmosphäre von Karlsbad geschuldet ist, sondern vor allem der Tatsache, dass nur eine persönliche Einladung durch den Gastgeber die Teilnahme möglich macht. Dies hat zu einem exklusiven Kreis aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur aus ganz Europa und Übersee geführt. Die Teilnehmer eint die Freude an opulenten Festen und das Bestreben die Ball- und Feierkultur vergangener Zeiten aufrecht zu erhalten. Das Fest lebt von seinen Gästen und Ihrer Bereitschaft, sich für ein Wochenende in eine andere Zeit entführen zu lassen.

 

Comments are closed.